PROTOKOLL der Sitzung vom 26.10.2010

Anwesend: 10 Mitglieder und 2 Gäste

Thema des Abends: Neue Käferarten für die Berlin/Brandenburger Käferliste

Referent: Jens Esser


Nach dem fachlichen Austausch der Koleopterologen und dem Erscheinen weiterer Mitglieder und Gäste informierte Jens Esser über die neuesten Entwicklungen und Veränderung in der Käferfauna von Brandenburg und Berlin.

Dazu legte der Vortragende einige Zahlen vor:
Derzeit sind aus Brandenburg 4403 Arten sicher gemeldet, von denen 4087 noch nach 1950 belegt werden konnte. Die Gesamtartenzahl hat sich damit gegenüber der im Verzeichnis der Käfer Brandenburgs und Berlins genannten Zahl von 4396 um sieben gänzlich neue gemeldete Arten erhöht. Von weiteren Arten liegen nun neuere Nachweise vor, eine bislang als fraglich eingestufte Art konnte in ihrem Vorkommen bestätigt werden. Außerdem gibt es unter den nicht etablierten Arten einen Zuwachs um eine Art zu verzeichnen.

Im folgenden Teil des Vortrags informierte Jens Esser die Zuhörer über die neuen und wieder gefundenen Arten in Wort und Bild. Er gab Einblicke in die Lebensweise der Tiere und äußerte Möglichkeiten, die dazu führten, dass die Arten jetzt erst gefunden wurden (Neubeschreibungen, Einwanderung, Einschleppung).

Jens Esser wird die neuen Erkenntnisse – soweit nicht schon geschehen – im kommenden Heft der Märkischen Entomologischen Nachrichten veröffentlichen. Das Heft wird noch in diesem Jahr erscheinen.


Die Sitzung klang traditionsgemäß in der Gaststätte „Speisekombinat" unter reger Beteiligung von Mitgliedern und Gästen aus.

Jens Esser

zur Startseite von www.orion-berlin.de