Banner Treffen und Vorträge Aktionen und Exkursionen Mitglieder und Publikationen Satzung und Mitgliedsantrag Bibliothek Chronik und Porträts

Vereinstreffen/Vorträge und weitere Aktivitäten

Wir treffen uns im Naturkundemuseum, Invalidenstr. 43 in 10115 Berlin Pfeilzum Stadtplan

Datum Veranstaltung | Referent - Thema
13.09.2016 Dr. Robert Trusch (Karlsruhe):
Eine schmetterlingskundliche Reise in den Peruanischen Regenwald nach Panguana
Der Vortrag führt uns nach Peru, in den andennahen Tieflandregenwald Amazoniens. Karlsruher Schmetterlingsforscher sind auf die Forschungsstation Panguana gereist, um dort Tag- und Nachtfang durchzuführen und das Insektenleben in der Baumwipfelregion zu erkunden. Es wurden vorrangig Schmetterlinge für das Karlsruher Naturkundemuseum gesammelt und möglichst viele Arten mittels Makrofotografie in ihrer natürlichen Haltung und Umgebung dokumentiert.
27.09.2016 ORION - Vereinstreffen (Ablauf s.o.)
Jens Esser: die Highlights aus den sommerlichen Veranstaltungen
Hubert Woelky: Vereinsexkursion 2017
11.10.2016 Jens Esser:
Veränderungen in der Käferfauna Brandenburgs und Berlins

Im Vortrag werden die aktuellen Veränderungen der Käferfauna der beiden Bundesländer vorgestellt, insbesondere Neuzugänge, die bislang aus der Region unbekannt waren. Die Berliner Fauna wurde in den letzten Monaten aufgrund der Neufassung der Roten Listen besonders beleuchtet, wichtige Ergebnisse und Überraschungen aus dieser Arbeit werden vorgestellt. Aber, wo Licht ist, gibt es auch Schatten: Die Zahl der verschollenen Arten ist nicht zu vernachlässigen; dazu werden auf einzelne Beispiele bezogen Überlegungen zu den Gründen des Verschwindens angestellt.
25.10.2016 ORION - Vereinstreffen (Ablauf s.o.)
u.a. Bernd Krüger: Naturschutzturm, Erfahrungen am Grenzturm Bergfelde
siehe auch Exkursion am 01.05.2017
08.11.2016 Ingo Seidel:
Die Tagfalter und Widderchen des ehemaligen Truppenübungsplatzes Trampe bei Eberswalde

Beobachtungen meiner regelmäßigen Begehungen der letzten vier Jahre.
22.11.2016 ORION - Vereinstreffen
u.a. Oliver Schmitz: Bestimmung durch Genitalpräparation, Vortrag und Praxisfälle zum Mitmachen
13.12.2016 Klaus Dörbandt:
Fressfeinde einiger Insekten: Süßwasserfische

Die Opfer: Mücken, Libellen, Wasserkäfer und einige Fliegen
  • Das Wasser und Gewässertypen incl. Wasserpflanzen
  • Anatomie der Fische
  • Darstellung der karpfenartigen Vertreter
  • Darstellung der forellenartigen Vertreter
  • Darstellung der barschartigen Vertreter
Einzelvertreter: Welse, Rutte, Aal, „Fernost-Karpfen“
2017
10.01.2017 Thema folgt
14.01.2017 ORION - Neujahrstreffen der Mitglieder und Angehörigen (in Planung)
24.01.2017 ORION - Jahreshauptversammlung
14.02.2017 Dr. Matthias Hartung:
Analyse der Calopteryx splendens/balcanica -Formen in der Peloponnes/Griechenland und anderen Ländern rund um Griechenland

35 Exemplare des Calopteryx splendes/ balcanica- Complexes wurden mittels verschiedener Methoden analysiert. Die Länge und die Breite der Vorderflügel der Männchen wurden vermessen und daraus wurde ein Faktor berechnet. Das Mittel von beiden Flügeln wurde genutzt als Basis für eine Cluster-Analyse. Diese Analyse ergab zwei prinzipielle Gruppen, die Gruppe 1 mit Exemplaren hauptsächlich von der Peloponnes und die Gruppe 2 mit Exemplaren hauptsächlich von anderen Regionen innerhalb Griechenlands und von anderen Ländern im Norden, Westen und im Osten Griechenlands. Andere Strukturen der Flügel wurden zusätzlich analysiert. Die Exemplare von der Peloponnes zeigten auch einige andere Unterschiede zu den Exemplaren der zweiten Gruppe bzw. anderer Regionen. Diese Form hat bei den Männchen deutlich breite Vorderflügel. Diese zeigen eine Winkelung am Nodus und weisen eine Vermehrung der Zellen an einigen Regionen der Flügel auf. Der Status der Form von verschiedenen Flüssen und Bächen in mehrheitlich hohen Lagen der Peloponnes wird diskutiert.
28.02.2017 ORION - Vereinstreffen
14.03.2017 PD Dr. Michael Ohl (Museum für Naturkunde, Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung):
Die Kunst der Benennung – Von den Freuden und Herausforderungen der zoologischen Namen

Über Biodiversität zu sprechen heißt über Insekten zu sprechen. Keine andere Tiergruppe ist artenreicher als die Insekten, und immer noch warten Millionen von Insektenarten auf ihre Entdeckung. Jede dieser Arten bekommt einen eigenen wissenschaftlichen Namen, der nach bestimmten Regeln und häufig auch Traditionen gebildet wird. Wissenschaftliche Namen sind dabei ein sprachliches Werkzeug, um über wissenschaftliche Hypothesen sprechen zu können, sie sind zugleich aber auch Zeugnis der persönlichen Vorlieben von Taxonomen und von aktuellen Trends eines sich wandelnden gesellschaftlichen Verständnisses von Biodiversität. In meinem Vortrag möchte ich anhand von vielen Beispielen zeigen, wie wissenschaftliche Namen funktionieren, wie sie gebildet werden, und dass das wissenschaftliche Benennen eine freudvolle Angelegenheit ist.
28.03.2017 ORION - Vereinstreffen
11.04.2017 Thema folgt
25.04.2017 ORION - Vereinstreffen
01.05.2017 Exkursion zusammen mit der FG Entomologie
zum Naturschutzturm Bergfelde über das Waldgelände Frohnau und den Hubertussee. Dabei reicht das Biotopspektrum von Trockrasen u. ä. über Waldbiotope hin zu eutrophen Moor und Quellgebiet. Derzeit läuft der Versuch, die Insektenfauna der Flächen rund um den Naturschutzturm zu erfassen. Erste vielversprechende Ergebnisse liegen bereits vor.
Beim Vereinstreffen am 25.10.2016 ab 19.00 Uhr wird es zu den bisherigen Ergebnissen und das Gebiet genauere Infos geben.

Start an der Hubertusweg/Ecke B 96 (Oranienburger Chaussee) um 10.00 Uhr. ÖPNV: Bus 125.
09.05.2017 Thema folgt
23.05.2017 ORION - Vereinstreffen
09.-11.06.2017 Vereinsexkursion in das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin (in Planung)
13.06.2017 Thema folgt
17./18.06.2017 Langer Tag der StadtNatur
27.06.2017 ORION - Vereinstreffen
Juli-August 2017: Sommerpause

Nachstehend wird auf aktuelle Veranstaltungen außerhalb des Sitzungsprogramms verwiesen. Die aufgeführten Aktivitäten werden entweder vom Verein oder einzelnen Mitgliedern angeboten oder durchgeführt, z. T. in Kooperation mit anderen Veranstaltern.

  Biologie- und Geschichtsunterricht im grünen Klassenzimmer am ehemaligen Grenzturm Bergfelde, eingetragenes Denkmal der deutsch-deutschen Geschichte, wöchentliche Aktivitäten für Kinder, Hochzeitswald, Imkerei, Waldjugend
Informationen und Termine finden Sie unter
http://naturschutzturm.de/
 
  Bitte beachten Sie auch die Veranstaltungen der Potsdamer Entomologengruppe!
Informationen und Termine finden Sie unter
https://www.potsdam.de/content/treffen-der-potsdamer-entomologen-im-naturkundemusem-Potsdam

Zu den bisherigen Vorträgen, teilweise mit Protokollen