Familie Lycaenidae - Bl������ulinge

zeige die Fotos von Faltern!

Die kleinen Tagfalter dieser Familie sind in Europa mit über einhundert Arten vertreten. Für Berlin-Brandenburg werden 35 Arten gemeldet. Bei fast allen Arten unterscheiden sich die Geschlechter deutlich, da die Weibchen oberseits meist braun sind. Die Lycaeniden lassen sich in drei Gruppen aufteilen:
1. Zipfelfalter - sie haben meist ein kleines Schwänzchen am Hinterflügelrand. Brauntöne herrschen vor.
2. Feuerfalter - rotgoldene und violette Farben der Flügeloberseite.
3. Bläulinge - Männchen sind oberseits blau, die Weibchen oberseits meist braun.
Ihre große Ähnlichkeit läßt die Arten manchmal sehr schwer bestimmen. So hilft zur genauen Bestimmung oft die Zeichnungsmuster der Unterseite. Die Eier der Lycaeniden sind scheibenförmig flach und von grünlichweißer bis schneeweißer Farbe. Die Raupen der Lycaeniden sind asselförmig und meist von grüner Färbung. Die Puppen sind kurz und gedrungen. Als Gürtelpuppe sind sie oft an Zweigen der Futterpflanze, aber auch am Erdreich erfolgt die Verpuppung.

FotoCallophrys rubi
(Linnaeus, 1758)
07058
FotoCelastrina argiolus
(Linnaeus, 1758)
07097
FotoFavonius quercus
(Linnaeus, 1758)
07049
FotoLycaena alciphron
(Rottemburg, 1775)
07040
FotoLycaena dispar
([Haworth], 1802)
07036
FotoLycaena helle
([Denis & Schiffermüller], 1775)
07035
FotoLycaena hippothoe
(Linnaeus, 1761)
07041
FotoLycaena phlaeas
(Linnaeus, 1761)
07034
FotoLycaena tityrus
(Poda, 1761)
07039
FotoPlebejus argus
(Linnaeus, 1758)
07127
FotoPlebejus idas
(Linnaeus, 1761)
07128
FotoPolyommatus icarus
(Rottemburg, 1775)
07163
FotoSatyrium pruni
(Linnaeus, 1758)
07063
FotoSatyrium w-album
(Knoch, 1782)
07062
FotoThecla betulae
(Linnaeus, 1758)
07047

zu allen Arten dieser Familie in der Artenliste wechseln

nach oben